Pflege

Das Leben in der Residenz ist darauf ausgerichtet, Ihre Vitalität und ein selbstbestimmtes Leben zu fördern. Zu diesem Zweck entlasten wir Sie von vielen täglichen Herausforderungen regulärer Wohnungen. Sollten Sie dann doch auf Unterstützung angewiesen sein, dürfen Sie auf die im Haus befindliche ambulante Pflege des Diakonissenhauses vertrauen. Ergänzend dazu gibt es auch das Angebot der Tagesstätte – sodass Sie bei Bedarf nicht darauf angewiesen sind, Ihre Residenz verlassen zu müssen.

Ambulante Pflege

Der Umfang der ambulanten Pflege richtet sich nach dem individuellen Bedarf. Er umfasst die Grund- und Behandlungspflege. Ergänzend können weitere Unterstützungsleistungen in Anspruch genommen werden, von der der Reinigung über die Wäschepflege bis hin zum Wocheneinkauf. Auch die Begleitung z.B. zu Arztbesuchen und Einkäufen oder bei Spaziergängen ist möglich.
Darüber hinaus vermittelt der ambulante Pflegedienst weitere Hilfsangebote und Kontakte.

Tagesstätte

In der Tagesstätte der Residenz werden Pflegebedürftige tagsüber betreut. Den Abend und die Nacht verbringen die Gäste in der eigenen Wohnung. Pflegende Angehörige werden so entlastet und können ihrem Alltag nachgehen, alleinlebenden Senioren wird geholfen, ihren Tag zu bewältigen.